Health Post (Gesundheitsstation) in Bhackal

Die Health Post besteht aus einem Gebäude mit Untersuchungsräumen, Bettenzimmern und Wohnräumen für das medizinische Personal. Die Health Post wurde gemeinsam mit der nepalischen Regierung erbaut. Daher gehört die Hälfte des Gebäudes der Regierung und die andere Hälfte unserem Verein. Die Regierung besetzt die Stelle des Health Post Assistenten mit einer medizinisch vorgebildeten Person, die kein Arzt ist. Unser Verein finanziert einen Arzt oder einen Health Post Assitenten.  Die medizinischen Geräte wie z.B. Ultraschallgerät, EKG und Röntgengerät werden von unserem Verein zur Verfügung gestellt. In dem zugehörigen Dorf Bhackal hat unser Verein eine kleine Pharmacie eingerichtet, in der ebenfalls ärztliche Untersuchungen stattfinden und in der die Menschen der umliegenden Ortschaften Medikamente bekommen können. In unregelmässigen Abständen stellen sich Fachärzte (HNO-Ärzte, Zahnärzte usw) zur Verfügung und behandeln Patienten in der Helath Post.

Wo liegt die Health-Post ?

Fahren sie von Katmandu Richtung Pokhara und steigen sie in Dulegauda aus. Der Ort Dulegauda liegt 24 Kilometer vor Pokhara. Von dort müssen sie einen kleinen Jeep nehmen, der nach Sankhe fährt. Es dauert ungefähr 60 Minuten mit dem Jeep, bis Sie in Chabbdi ankommen. Steigen sie in Chabbdi aus und laufen Sie circa 15 Minuten zu Fuß, um unser Health-Post zu erreichen. Das Health-Post Gebäude hat 8 Zimmer, in denen Sie als Gäste übernachten können. Wir haben Wasser und eine kleine Dusche. Zum Einkaufen müssen sie nach Pokhara oder nach Dulegauda fahren, aber hierfür können sie unseren Jeep benutzen. Wenn Sie nicht in der Health Post übernachten wollen, können sie jeden Tag von Pokhara zur Health Post kommen, wobei die Fahrt auf Grund der schlechten Straße recht anstrengend und abenteuerlich ist und ca. 2 Stunden dauert.

“Gesundheitstag”

An diesem Tag haben wir viele Ärzte organisiert, die den Kranken helfen wollten, ihre schweren Krankheiten zu überwinden. Für diese Aktion haben wir im Radio von Nepal geworben und die Menschen kamen in großen Scharen um Hilfe von Fachärzten zu bekommen. Es war einfach überwältigend, wie ca. 1000 Patienten in unsere kleine "Health Post" kamen und geduldig warteten (für diesen Zweck haben wir die Schule in der Nähe unserer Healt Post benutzt, da wir dort mehrere Menschen gleichzeitig behandeln konnten ). Ihre Spenden aus Deutschland und die helfenden ehrenamtlichen Ärzte aus Nepal haben diese Aktion möglich gemacht.